Ein Kühlschrankkonzept für Festivals und Co.

Was ein Party-Kühlschrank können kann.

Auf der Cebit 2015 durften wir für die Kooperation zwischen GREY Düsseldorf (Management, basic idea), Asandoo (Beacons, NFC) und mmt (Fridge, transparent LED Technology) den Social Fridge konzipieren und dabei Interaktion und Grafik gestalten.

Der Social Fridge kommt überall dort zum Einsatz, wo gute Laune auf Kommerz trifft. Also Kneipen und Cafés, e-Sport-Events und Festivals.

Tritt jemand vor den Kühlschrank, der im Leerlauf allgemeine Kommunikation zur Location und den Marken präsentiert, wird der Bildschirm persönlicher:

"Das haben wir im Angebot."

"Zu dieser Uhrzeit und bei diesem Wetter empfehle ich dir ..."

"Viele trinken zur Zeit das hier. Möchtest du das auch probieren?"

"Dein nächstes Getränk geht auf deinen Kumpel. Cheers."

Laut diesem Konzept steht dieser Kühlschrank also nicht hinter dem Tresen, sondern außerhalb des Service Bereiches und jeder mit einer App kann ihn öffnen und sich ein Produkt herausnehmen. Das Getränk wird visuell erfasst und von deinem Konto abgebucht. Bist du nicht im System, verläuft die Transaktion über einen QR-Code und deinem Apple Pay und PayPal, Google Pay etc.

Verfügen die Nutzenden über ein Smartphone mit dazugehöriger App, wird über NFC diese Person erkannt und die Interaktion kann noch persönlicher werden. Zum Beispiel können via Facebook ermittelt werden, wieviel Freunde was bevorzugen.

Hat man denn viel Lust beim Getränkeholen noch großartig Social Media-Kanäle zu füttern? Das hängt von Set und Setting ab und es kommt auch auf den Inhalt an: wenn dieser relevant ist, dann schon. Was wäre hier möglich? Kommunikation zwischen Freund*innen (Notizen hinterlassen oder auch ein kurzes Video aufnehmen: Die Adressat*innen bekommen dann dein bezauberndes Gesicht zu sehen), Fridge-Selfie und teilen auf Instagram, Facebook, … Beerwithme Toasts, Kommunikation über Locations hinweg, wenn Freunde in einer anderen Stadt gleichzeitig feiern, oder Kommunikation mit Fremden irgendwo, gar Fernschach?

Die Interaktivität funktioniert auch ohne weitere Mitstreiter*innen: Rätsel, Challenges und Minispiele können mit Rabatten locken und weiteren Content generieren. Cool.

über gstltng

gstltng
Stühmeyerstr. 33
44787 Bochum

T: +49 172 2555517
E: info@gstltng.com